Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band V,2 (1905), Sp. 1668
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|1668||Drausus|[[REAutor]]|RE:Drausus}}        

Drausus, Führer der Kelten, im J. 471 = 283 im Zweikampf von einem römischen Feldherrn erlegt, der deshalb den Beinamen Drusus annahm und auf seine Nachkommen vererbte (Suet. Tib. 3, vgl. Livius Drusus). Dieser Beiname wird jedoch besser als ein lateinischer erklärt (vgl. Löwe Prodromus corp. gloss. lat. 398. Corp. gloss. lat. VI 366 s. v.).