RE:Dorotheos 22

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band V,2 (1905), Sp. 15721573
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|1572|1573|Dorotheos 22|[[REAutor]]|RE:Dorotheos 22}}        

22) Dorotheos, vir ilustris. quaestorius, Rechtslehrer (antecessor) zu Berytos, war Mitglied der Commissionen Kaiser Iustinians für die Abfassung der Digesten (530–533, c. Tanta 9), Institutionen (530–533, c. Tanta 11, c. Imp. 3) und des jüngeren Codex (531, c. Cordi 2). Zu den Digesten verfasste er einen Index, von dem uns Reste in den Scholien der Basiliken erhalten sind. Die Zeit dieses Werkes lässt sich dadurch annäherungsweise bestimmen, dass in Schol. Bas. [1573] III 773 Heimb. auf die Nov. 115 vom J. 542 Bezug genommen ist. Vgl. Mortreuil Hist. du droit Byzantin I 279ff. Heimbach Proleg. z. d. Basiliken Bd. VI 36ff. (hier auch eine Zusammenstellung der erhaltenen Fragmente). Krüger Quell. u. Litt. d. R. R. 361.