Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band V,1 (1903), Sp. 406
Pauly-Wissowa V,1, 0405.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,1|406||Didius 1|[[REAutor]]|RE:Didius 1}}        

1) Didius, Urheber der nach ihm benannten lex Didia sumptuaria, die 18 Jahre nach der lex Fannia sumptuaria, also 611 = 143, gegeben wurde und deren Bestimmungen ergänzte und erweiterte (Macrob. Sat. III 17, 6). Vermutlich war dieser D. damals Volkstribun und Vater von Nr. 5, würde also T. mit Vornamen geheissen haben.