RE:Cuspidius 3

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV,2 (1901), Sp. 1895
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,2|1895||Cuspidius 3|[[REAutor]]|RE:Cuspidius 3}}        

3) Cuspidia Severa, c(larissima) f(emina), vermutlich Tochter des Cuspidius Flaminius Severus (Nr. 2), setzte der Cuspidia Matro[na?], vielleicht ihrer Tochter oder Schwester, die Grabschrift (CIL VI 31 709, gefunden bei S. Sisto an der Via Appia).