RE:Claudius 119

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band III,2 (1899), Sp. 2696
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,2|2696||Claudius 119|[[REAutor]]|RE:Claudius 119}}        

119) Claud[ius] . . . Corneli[anus] (?): . .ον Κλαύδ[ιον..ὑ]πατικοῦ [υἱὸν] ... Κορνηλι[ανὸν] ... ἀρχι]ερέα Σε[βαστοῦ, σεπτεμουί]ρων ἐκ[ουλώ]νουμ (?, vielleicht eher τῶν ι ἀνδ]ρῶν ἐπ]ὶ Ῥώμης), χ]ιλίαρχον [πλατύσημον] λεγ(εῶνος τρίτης) Κυρ[ηναικῆς, τα]μίαν το{υ [Καίσαρος] ἀποδεδ[ειγμένον, τὸν] πάτρων[α cet. ἡ] πατρί[ς . . . Inschriftfragment aus Pompeiopolis in Paphlagonien, herausgegeben und ergänzt von Doublet Bull. hell. XIII 1889, 307 nr. 14.