Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band III,2 (1899), Sp. 1793
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,2|1793||Catius 10|[[REAutor]]|RE:Catius 10}}        

10) P. Catius Sabinus, bezeichnet sich selbst als Praetor urbanus auf zwei in Versen abgefassten Weihinschriften (CIL VI 313 = Bücheler Anthol. I 228. CIL XIV 1 = Bücheler I 251 Ostia). Consul I suffectus in unbestimmtem Jahre. Curator aedium sacrarum operumque publicorum im J. 210 n. Chr. (CIL VI 864. 31128). Consul II Ordinarius mit P. Cornelius Anullinus im J. 216, CIL III p. 891 dipl. XLIX (P. Catius Sabinus). CIL II 2221. 2663 (Cattius Sabinus). XIV 2596 (Catius Sabinus). III Suppl. 7531 (Catius), sonst Sabinus. Einen seiner Sclaven nennt CIL V 7677 (Augusta Bagiennorum).