RE:Artaxerxes

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 1311
Artaxerxes in der Wikipedia
Artaxerxes in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|1311||Artaxerxes|[[REAutor]]|RE:Artaxerxes}}        

Artaxerxes (Ἀρταξέσσης, Ἀρταξέρξης, Ἀρτοξέρξης), Name mehrerer persischer Könige. Herodot VI 98 erklärt ihn als μέγας ἀρήϊος; die altpersische Form Artachschathra bedeutet in Wirklicheit ,erhabene Herrschaft besitzend‘. Ihre Gräber scheinen alle in oder bei Persepolis erhalten (vgl. Nöldeke Aufs. z. pers. Gesch. 1887, 136ff.). Die wenigen erhaltenen Inschriften der Herrscher s. bei Fr. Spiegel Die altpers. Keilinschr. 2. Aufl. 1882. Bezold Die Achaemenideninschriften (Assyriol. Bibliothek II 1882). Bang und Weissbach Die altpers. Keilinschr. (Assyriol. Bibliothek IX 1890. X 1893). Die Münzen s. bei Ern. Babelon Catalogue des monnaies grecques de la bibliothèque nationale. Les Perses Achéménides, les satrapes etc., Paris 1893.