Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 2269
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2269||Annius 52|[[REAutor]]|RE:Annius 52}}        

52) L. Annius L. f. Quir(ina) Italicus Honoratus, IIII vir viar. curandarum, sevir turmar. equ(itum), q(uaestor) prov. Achaiae, trib. p(leb.), praetor qui ius dixit inte[r] civ[is] et civis et pereg(rinos), cur(ator) viae Labic(anae) et Lat(inae) veter(is), iurid(icus) per Fl(aminiam) et Umbriam (CIL III 6154), leg(atus) Aug. leg. XIII gem(inae) Antoninianae (III 1071f., um 211–222 n. Chr.), praef(ectus) aerarii militaris, sodalis Hadrianalis (CIL III 1071f. 6154), consul (suffectus vor 224 n. Chr.), cur(ator) Neap. et Atell., cur(ator) oper(um) pub(licorum) (CIL III 6154), legatus Aug. pr. pr. prov. Moes(iae) inf. (im J. 224, CIL III Suppl. 7591 = 6224, wo fälschlich Annius Felix für Annius Italicus gelesen war), CIL III 6154, wo die Ämter in umgekehrter Folge aufgezählt werden. Gemahl der Gavidia Torquata, Vater der Annii Italicus (= Nr. 53?), Honoratus (Nr. 54) und Italica (Nr. 122), CIL III 1071f.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 86
Pauly-Wissowa S I, 0085.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|86||Annius 52|[[REAutor]]|RE:Annius 52}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

52) L. Annius Italicus Honoratus. Sein Name findet sich auf einer stadtrömischen Wasserleitungsröhre (CIL XV 7387).