RE:Aemilianus 16

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 542
Pauly-Wissowa I,1, 0541.jpg
GND: 102378118
Aemilianus von Nikaia in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|542||Aemilianus 16|[[REAutor]]|RE:Aemilianus 16}}        

16) Aemilianus von Nikaia, Epigrammdichter des philippischen Kranzes, von welchem drei mässige Gedichte auf wunderliche Ereignisse und Kunstwerke erhalten sind, lebte zu Rom (Anth. Pal. IX 756; vgl. Plin. XXXVI 23). Kiessling identificiert ihn, wohl richtig, mit dem von Seneca erwähnten Rhetor (Nr. 1).