Orbis sensualium pictus/LXXXVII. Natatus – Das Schwimmen

LXXXVI. Transitus Aquarum – Die Uberfuhrt. Orbis sensualium pictus (1658) von Johann Amos Comenius
LXXXVII. Natatus – Das Schwimmen.
LXXXVIII. Navis actuaria – Das Ruderschiff.
  Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.


LXXXVII.
Natatus.
OrbisPictus b 178.jpg

Das Schwimmen.

     Solent etiam
tranare aquas,
super scirpeum fascem, 1
porrò
super inflatas
boum Vesicas; 2
     deinde, liberè
jactatu
manuum pedumque. 3
     Tandem
didicerunt
calcare aquam, 4
cingulotenus
immersi,
et vestes
supra caput
gestantes.[WS 1]
     Urinator, 5
etiam natare potest
sub aquâ,
ut Piscis.

     Man pfleget auch
über das Wasser zu schwimmen[WS 2] /
auf einem Binsenbuoschel / 1
ferner
auf aufgeblasenen
Ochsenblasen; 2
     darnach / frey
durch bewegung
der Hände und Füsse. 3
     Endlich
hat man gelernet
Wasser-treten / 4
biß an den Gürtel
unter dem Wasser gehend /
und die Kleider
uber dem Haupt
tragend.
     Der Täucher / 5
kan auch schwimmen
unter dem Wasser /
wie ein Fisch.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: gestando
  2. Vorlage: zuschwimmen