Orbis sensualium pictus/LXXXVI. Transitus Aquarum – Die Uberfuhrt

LXXXV. Vectura – Das Fuhrwerk. Orbis sensualium pictus (1658) von Johann Amos Comenius
LXXXVI. Transitus Aquarum – Die Uberfuhrt.
LXXXVII. Natatus – Das Schwimmen.
  Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.


LXXXVI.
Transitus Aquarum.
OrbisPictus b 176.jpg

Die Uberfuhrt.

     Trajecturus flumen
ne madefiat,
excogitati sunt
Pontes 1
pro Vehiculis,
et Ponticuli 2
pro Peditibus.
     Si flumen
habet Vadum, 3
vadatur. 4
     Struuntur etiam
Rates, 5
ex compactis tignis;
vel Pontones, 6
ex trabibus consolidatis,
ne
aquam excipiant.
     Porrò
fabricantur
Lintres (Lembi) 7
qui aguntur
Remo, 8
vel Conto; 9
aut trahuntur
Remulco. 10

     Wer über einen Fluß kommen wil /
daß er nit naß werde /
sind erdacht worden
die Brücken 1
vor die Fuhren /
und die Stege / 2
vor die Fußgänger.
     Wann der Fluß
eine Fuhrt 3 hat /
watet man durchhin. 4
     Man bauet auch
Flösse / 5
aus zusammengefügten Bauhölzern;
und Fähren 6
aus dichtgedehlten Dramen /
damit sie nicht
Wasser fangen.
     Ferner
werden gezimmert
Nachen (Kähne) 7
welche fortgetrieben werden
mit dem Ruder / 8
oder mit der Stürstange; 9
oder fortgezogen
mit der Cabel (Trecke.) 10