Textdaten
<<< >>>
Autor: unbekannt
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Noch einmal Uhlich
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 50, S. 792
Herausgeber: Ernst Keil
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1866
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung: Wahl zum Stadtverordneten
Blätter und Blüthen
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[792] Noch einmal Uhlich. Eben vor Schluß unserer Nummer ging uns noch die gewiß vielen unserer Leser erfreuliche Mittheilung zu, daß bei der Ende November d. J. in Magdeburg abgehaltenen Wahl es Uhlich’s Freunden zum ersten Mal gelungen ist, seine Wahl zum Stadtverordneten in der dritten Classe durchzusetzen, aber nur nach sehr großen Anstrengungen, erst bei dem engeren Scrutinium und mit einer äußerst geringen Majorität.