Hauptmenü öffnen

Kleiner Briefkasten (Die Gartenlaube 1878/49)

Textdaten
<<< >>>
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Kleiner Briefkasten
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 49, S. 820
Herausgeber: Ernst Ziel
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1878
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Blätter und Blüthen
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[820]
Kleiner Briefkasten.

An viele Reuter-Freunde. Die Herausgabe des literarischen Nachlasses Fritz Reuter’s ist noch nicht abgeschlossen. In zwei Ergänzungsbänden zu der Hinstorf’schen Volksausgabe der Schriften Fritz Reuter’s werden nun auch die von ihm verfaßten Lustspiele und Polterabendgedichte – „Julklapp“ – (bei E. A. Koch in Leipzig) erscheinen. Diese kleinen Schöpfungen fehlten bis jetzt in den „Sämmtlichen Werke“ des Dichters und werden daher der so überaus zahlreichen Menge warmer Reuter-Verehrer gewiß eine willkommene Vervollständigung seiner literarischen Hinterlassenschaft sein. Der Preis der neuen Separat-Sammlung Reuter’scher Humorblüthen ist nur auf drei Mark angesetzt; sie wird in vier Lieferungen ausgegeben, deren erste soeben versandt ist.