Hauptmenü öffnen
Hoyerswerda
Wojerecy
größte Stadt der nördlichen Oberlausitz, Sitz der früheren Standesherrschaft Hoyerswerda
Kreisstadt von 1825 bis 1995
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Eintrag in der GND: 4095683-0
Weitere Angebote

Beschreibungen und Lexikon-ArtikelBearbeiten

  • Vollständige geographische Beschreibung zu einem Atlante Saxonico. Darinnen Alle Karten der Kur- und Fürstlichen Sächsischen Länder nach ihren Kreisen und Aemtern enthalten sind: Nebst einem kurzen Auszuge der Kur- und Fürstlichen Sächsischen Historie. Amsterdam und Leipzig, Bey Peter Schenk. 1751. S. 246 f. Google
  • Johann Gottlieb Mischke: Das Markgrafthum Ober-Lausitz, Königlich Preußischen Antheils, in geschichtlicher, statistischer und topographischer Hinsicht. G. Köhler’sche Buchhandlung, Görlitz 1861. S. 206 f. Google

Standesherrschaft HoyerswerdaBearbeiten

  • Salomon Gottlob Frentzel: Historischer Schau-Platz Oder Chronike Und Beschreibung der Der Königlichen und Churfürstlichen Sächßischen Stadt und Herrschafft Hoyerswerda Im Marggraffthume Ober-Laußitz. Leipzig 1744, Deutsches Textarchiv, MDZ München.
  • Hoyerswerda, in: August Schumann: Vollständiges Staats-, Post- und Zeitungslexikon von Sachsen. 4. Band, Zwickau 1817, S. 212–221. Google.
  • Hermann Knothe: Geschichte der Herrschaft Hoyerswerde bis zum Ende des 16. Jahrhunderts. In: Archiv für die sächsische Geschichte, Band 10 (1871/72), S. 237–279, SLUB Dresden.

PersönlichkeitenBearbeiten

Allgemeine Deutsche BiographieBearbeiten

Urkundliche NachweiseBearbeiten

  • Hoyerswerda im Digitalen Historischen Ortsverzeichnis von Sachsen

TourismusBearbeiten