Hauptmenü öffnen

Für die braven Schleswig-Holsteiner (Die Gartenlaube 1864/1)

Textdaten
<<< >>>
Autor: Ernst Keil
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Für die braven Schleswig-Holsteiner
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 1, S. 16
Herausgeber: Ernst Keil
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1864
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite



[16]
Für die braven Schleswig-Holsteiner
gingen in den letzten acht Tagen wieder ein: 2 Thlr. der pädagogische Verein in Grimma – 21 Thlr. für die braven eidesverweigernden Beamten, mit herzlichem Gruß und Handschlag, ges. bei einem heitern Tauffeste am 20. December in Chemnitz, Agathe – 5 Thlr., ein Verehrer der deutschen Gartenlaube in Cölln, bei Meißen: Die alte Schmach wird endlich gut gemacht, wenn nicht von den Fürsten, dann aber vom deutschen Volke – 3 Thlr. 10 Ngr. Eine Classe der Leipziger Realschule – 7 Thlr. 71/2 Ngr, ges. von Osc. Hensel in Zittau bei einem zu Ehren des Geburtstages Sr. Maj. des Königs von Sachsen veranstalten Diner – 4 Thlr., ges. bei einem Kränzchen des Kegelclubs XII in Dresden – 4 Thlr. der Zöllner-Gesangverein in Bernburg – 3 Thlr. 5 Ngr., ges. von Grimmer in Treuen: „Wenig mit Liebe“ – 12 Thlr. 20 Ngr. A. L. in Cöslin: „Nichtswürdig ist die Nation, die nicht ihr Alles setzt an ihre Ehre“ – 1 Thlr. Beitrag einer deutschen Frau in H. b[e]i Fulda – 13 Thlr., ges. bei einem Austernessen in der Weinstube bei Kötter in Leipzig – 1 Thlr. von der Tertia des Gymnasii Spandoviensis – 1 Thlr. aus Salzmünde – 3 Thlr. von X X. Christbescheerung zur Kachalia – 3 Thlr. aus Schleusingen – 1 Thlr. der Gesangverein Asträa in Leipzig – 8 Thlr. Sammlung der 2. Classe der Realschule in Leipzig – 12 Thlr. 4 Ngr. von dem uniformirten Schützencorps in Pirna, ges. beim Geburtstag Sr. Maj. des Königs – 14 Thlr. 20 Ngr. Antheil einer Scatcasse, einges. von Fritz Seydel und H. Tietzel in Glauchau – 15 Thlr. D. G. in Magdeburg. (Dank, Ihr braven Leute) – 44 Thlr. zur bestmöglichsten Verwendung für bedrängte Schleswig-Holsteiner vom Singclub in Buchholz – 7 Thlr. 2 Ngr. von der Bürger-Erholung in Hohenstein – 18 Thlr. 5 Ngr. übersandt von Kirschstein in Boguslaw bei Jarocin, „für Euren Freiheitskampf, deutsche Brüder, von der russisch-polnischen Grenze“ – 3 Thlr. vom „Fortschritt“ in Venusberg – 2 Thlr. 2 Ngr., ges. bei einer Abendunterhaltung des Gesangvereins „Männerchor“ in Leipzig, durch Th. H. – 2 Thlr. bei Gelegenheit eines Doctorschmauses in Leipzig – 2 Thlr. 15 Ngr. von mehrern Quartanern den Nicolaigymnasiumn in Leipzig – 2 Thlr. den pflichtgetreuen und deshalb bedrohten Beamten Schleswig-Holsteins von einem Mitglied der Kegelgesellschaft Kachalia in Leipzig – 4 Thlr. von Laura Niendorf in Niemegk – 50 fl. Bankn. aus Graz in Steiermark und zwar: 1 fl. F. L., 5 fl. J. P., 1 fl. E. J., 1 fl. H. F.. 5 fl. Murk, 5 fl. Aug. M–k, 5 fl. eine deutsche Hausfrau, 1 fl. G. K., 10 fl. Joh. M–k, 5 fl. Jos. K–z, 10 fl. A. A–n, 1 fl. N. N. – 7 Thlr. 4 Ngr. 3 Pf. durch F. K. So lange der Unverstand die Macht hat, wird stets der Verstand erliegen, aber ……….3 Thlr. die Casinogesellschaft in Steinichtwolmsdorf 17 Thlr. 31/2 Ngr. Erste Sammlung des Modernen Gesammtgymnasinms in Leipzig – 90 Thlr. Erster Ertrag einer Sammlung für Schleswig-Holstein von Männern aller Parteien in Neuteich (Westpreußen), übers. durch O. Döring.
Ernst Keil.