Doctor Brants Narrenschiff/Das Gute behindern

« Wahrheit verschweigen Sebastian Brant
Doctor Brants Narrenschiff
Vom Aufgeben guter Werke »
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Für eine seitenweise Ansicht und den Vergleich mit den zugrundegelegten Scans, klicke bitte auf die entsprechende Seitenzahl (in eckigen Klammern).


[145v]

Wer will der worheyt by gestan
Der muoß gar vil durechter han
Die jnn abkeren vnderstan


Narrenschiff (Brant) 1499 pic 0106.jpg

Hyndernys des guoten.


Der ist eyn narr durch all syn bluot
Wer hyndern will eyns andern guot
Vnd er zuo woeren vnderstat
Do von er doch entpfocht keyn schad

[146r]

5
Vnd sicht gern / das eyn ander sy

Im glich / vnd staeck jm narren bry
Dann narren all zyt hassen duont
Die / so mit guotem ding vmb gont
Eyn dor / den andern nit gern sicht

10
Dem rechten doren doch geschicht

Das er jnn freüden sich nit spar
Das er alleyn nit sy eyn narr
Dar vmb er allzyt flisset sich
Wie yederman syg synen glich

15
Vnd ratt das er nit sy alleyn

Der narr / der trag den kolben heyn
Wann man sicht eynen der do will
Recht duon / vnd syn jnn wißheyt still
So spricht man / schow den duckelmuser

20
Er will alleyn syn eyn Carthuser

Vnd tribt eyn apostützer stodt
Er will verzwifflen gantz an gott
Wir went eben als wol erwerben
Das gott vnß loßt jnn gnaden sterben

25
Als er / wann er schon tag / vnd nacht

Lyt vff den knüwen / baet / vnd wacht /
Er will vasten / vnd zaellen buwen
Er gtar gott noch der welt truwen
Gott hat vnß nit dar vmb geschaffen

30
Das wir münch werden oder pfaffen

Vnd vor vß das wir vnß entschlagen
Der welt / wir went keyn kutten tragen
Noch kapp / sie hab dann schellen ouch
Schow vmb den narren / vnd den gouch

[146v]

35
Er moecht noch jnn der welt han gethan

Vil guottes / Vnd hett nach groessern lon
Entpfangen / hett er vil gelert
Vnd vff den weg der sellikeyt kert
Dann das er do lyt wye eyn schwyn

40
Vnd moesßt sich jn der zellen syn

Oder bricht jm sunst so vil ab
Das er keyn freüd noch kurtz wil hab /
Solt / wie er duot / duon yederman
In der Carthuß die kutten an

45
Wer wolt die welt dann fürbas meren

Wer wolt die lüt / wysen vnd leren /
Es ist gotts will / noch meynung nit
Das man der welt sich ab schüt
Vnd vff sich selb alleyn hab acht /

50
Sollch red duont narren tag vnd nacht /

Die jnn der welt hant als jr teyl
Des suochen sie nit selen heyl /
Hoer zuo / waerstu joch wiß vnd kluog
Es weren dennaht narren gnuog

55
Wann du schon hettest münchesch gebaerd

Es weren narren me vff erd /
Wer yederman gsyn din glich
Es wer keyn mensch jm hymelrich /
Wann du joch waerst eyn witzig gsel

60
Es fueren dannacht vil zuor hell

Wann ich zwo selen hett jnn mir
Setzt ich licht eyn den gesellen für
Aber so ich hab eyn alleyn
So muoß ich sorg han vmb die eyn

65
Gott hat mit Belyal nüt gemeyn