Hauptmenü öffnen
065 <<<Vorheriges Blatt
Die Schedelsche Weltchronik    Blatt LXVI
Nächstes Blatt>>> 067
Schedelsche Weltchronik d 066.jpg
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.


LXV verso :

Das funft[1] alter

Zu disen zeiten (als Orosius spricht) ist die nacht eins grossen teils in den tag verwandelt. vnd sind recht hert stein in einem hagel von den wolcken gefallen.

Hie heben sich an die wochen Danielis (als Beda anzaigt) von den die doctores vnter ine große spen vnd irrung haben

Als der tempel des herren in gestalt eins schloss im vi. iar des koenigs Darij volbracht warde do hab Joachim der bischoff mit den briesternn in pusawmen vnnd mit hohtziglicher ziere got gelobt.

Der tempel Salomonis ist des. vij. iars Darij des koenigs persarum volendet.

Elizaphat ein hoehster bischoff der hebreyschen ist nach seinem vater Joachim (als Eusebius sagt) zu bischoflicher ere komen. vnd darinn. xxxij. iar gewesen. der ist groß lobs wert. wann er durch sein weißheit fuer die diener des tempels von Artaxerse dem koenig persarnn freiheit des zols vnd tributs vnd auch gewalt die richter zeuerendernn erlanget.

Iudas der vierd hoehstbriester ist zu der zeit Mardochei gewest. dem er auß der statt Susis in persia brieff vber glucksal ettlicher tag zugesand hat. Er ist ein man großer lere vnd heiligkeit. vnd mit vil widerwerdigkeit angefochten gewesen.

Iohannes ein sun iude des bischoffs der. v. bischoff hebreorum het einen bruder der hieß Jesus der stellet nach den wirden des bischoffs auff trost Vagosi eins vogts ihenßhalb des wassers der im sunderlich verwant wz do er also gein seinem pruder mit worten kriegt vnd ine also in den tempel bewegt do erstach er ine. darumb nam Vagosus die claynat des tempels alle hinweg.

Von disem Sadoch hat man auch nichts dann allein was von Matheo im ersten capittel von im vnd andernn der gepurt Cristi geschriben steet.

Iheremias hat zum letsten in egypten geweysagt vnd do er daselbist das volck vmb ir suende straffet ist er von ine bey Tapnas versteint vnnd an derselben statt seiner versteinigung begraben worden do dann ettwen konig Pharao gewonet het.

Ezechiel der prophet als er nach loeblichen seinen werken ettlich gestraft het warden sie wider in verpittert. vnd schlayfften ine mit pferden vber die stein dz ime das hyrnn außuiel vnd ist in dem grab Sem des suns Noe vnd Arphaxat seins suns begraben.

Zacharias vnd Aggens haben imm andernn iar Darij das volck gestrafft das sie sewmig wernn in dem gepew des tempels vnd vermanten Sorobabel das er von des wegen mit dem konig rede het. das vnd der konig verwilliget vnd des hertz des volcks wardt gantz dem tempel zepawen entzuend. also nach vil seiner guotten werck. vnnd do der tempel volpracht was ist er gestorben vnnd bey Aggeo dem propheten begraben.

Lucrecia ist ein roemerein vber sie alle die zuechtigst schoene vnd gerade vnd ein hawßfraw Collatini gewesen dy hat sichselbst ertoedt. daruemb sie von dem Sexten Tarquineo dem sone des hohfertigen Tarquini geweltiglich irer keuescheit berawbt warde. darumb warde Tarquinus vertriben vnd haben sich die roemischen konig geendet. als daselbst vnder siben konigen. ijc. xl. iar geregirt worden was.

LXVI recto :

Blat LXVI

der werlt
Von pawung des tempels

Ettlich durchleuechtig menner haben von dem zierlichen vnd mechtigen gepew des tempels vnnd von seiner grundfest geschriben. sunderlich der goetlich prophet Ezechiel in dem xxv. iar der gefencknus Babilonie. dz dann ist das. xxxiij. iar des reichs Nabuchodonosor imm anfang des iars an dem. x. tag. do die hand des herren vber ine geschah. Er wardt von dem geist in das ertreich israhel auff einen hohen perg gefuert. daselbst hat er ime angezeigt das gepew der stat vnd des tempels. vnd so dann diss gesiht von der wunderlichen stat auff dem perg mit dem tempel gepawt ime von dem geist angezeigt ettwas finster vnd verporgen ist haben wir ein wenig des tempels formm durch figuren erstrecken muessen. Wiewol ettlich lerer diss allein von dem geistlichen tempel Cristo vnd von der kirchen vernemen. Victor aber hat diss gesiht von dem materlichen tempel außgelegt. dz nach sag der alten hebreyschen Ezechieli begegent vnnd nach widerkunst der iuden vonn Babilonien durch Zorobabel vnnd Neemiam in vorgeschribner widerpawung volbracht sein soll. vnd wie wol ettlich darwider sein. so harren doch die newrn hebreyschen das solchs durch Messiam der mit gewalt regiren werd kuenftig sey. Darumb sollen wir die figuren des tempels durch gemele solchs gepews mit wenig schrift vernemen.


Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: vierd