Das Mährlein von der Wahrheit

Textdaten
<<< >>>
Autor: Ludwig Aurbacher
Illustrator:
Titel: Das Mährlein von der Wahrheit
Untertitel:
aus: Fliegende Blätter, Band 1, Nr. 23, S. 183.
Herausgeber: Kaspar Braun, Friedrich Schneider
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1845
Verlag: Braun & Schneider
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: München
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: MDZ München, Commons
Kurzbeschreibung:
Eintrag in der GND: [1]
Bild
Fliegende Blätter 1.djvu
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[183]

Das Mährlein von der Wahrheit.

Es reitet der Herr zum Thor hinaus –
Juhe! nun geht’s in Saus und Braus;
Die Diener sie han ein’n guten Tag
Bei Nichtsthun und bei Weingelag:

5
     Se, se, das ist die Wahrheit!



Fliegende Blätter 1 183 b3.png



Der Herr, als er zurück nun kümmt,
Vom Narren all das Ding vernimmt;
Darob erboßt er sich gar sehr,
Und schilt sie und bedräut sie schwer:

10
     Se, se, das ist die Wahrheit!


„Wie weiß der Herr denn?“ fragen sie.
„Der Narr verräth uns!“ sagen sie.
Sie greifen und sie binden ihn,
Und bläuen ihn und schinden ihn;

15
     Se, se, das ist die Wahrheit!



Fliegende Blätter 1 183 b4.png



Und wieder reitet der Ritter aus;
Und kommt vor Abend nicht nach Haus.
„Nun, Hänslein mein, wie steht die Sach’?“
«Mumm! mumm!» „heraus doch mit der Sprach’,

20
     Und sage mir die Wahrheit!“


So wie der Narr das Wort vernimmt,
Ein großer Schreck ihn überkümmt;
Er machet sich der Kleider los,
Und zeiget ihm den Rücken bloß:

25
     „Se, se, das ist die Wahrheit.“


Fliegende Blätter 1 183 b5.png