Briefwechsel mit Allen für Alle (Illustrirte Zeitung, 1843, Heft 6)

Textdaten
<<< >>>
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Briefwechsel mit Allen für Alle
Untertitel:
aus: Illustrirte Zeitung, Nr. 6 vom 5. August 1843, S. 88
Herausgeber: Johann Jacob Weber
Auflage:
Entstehungsdatum: 1843
Erscheinungsdatum: 1843
Verlag: J. J. Weber
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: MDZ München, Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: [1]
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[88]
Briefwechsel mit Allen für Alle.

Herrn B. C. in H.     Ueber die uns gesandten Correspondenzen bitten wir weiter zu verfügen, da uns weniger daran gelegen ist, von Allem und Jedem, was geschieht, Nachricht zu erhalten, als kurze und in sich abgeschlossene Schilderungen wirklich bedeutender Ereignisse.

Herrn v. H. in C.     Die Schilderung eines öffentlichen Charakters, welcher sich im Beginn seines öffentlichen Auftretens zweideutig, und am Schluß desselben feigherzig erwies, hätten wir kein Bedenken gehabt, aufzunehmen, wenn der Gegenstand objectiver behandelt, und mehr eine treue, wenn auch treffende Zusammenstellung der Thatsachen, als eine Polemik gegeben worden wäre, der wir volle Wahrheit nicht absprechen, die aber gleichwohl nichts entscheidet.

Frau von W. in S.     Das Portrait der Königin Christine soll ehemöglichst von uns gegeben werden, das von Munoz fürchten wir nicht auftreiben zu können.

Herrn G. in R.     Für die heute eingegangene Sendung unsern besten Dank, und erwarten wir ehemöglichst, was zur Vervollständigung der Beschreibung gehört.

Herrn J. J. in B.     Ein sehr gelungenes Bild von Wellington ist bereits in unserm Besitz und wird demnächst mitgetheilt werden.

Ein Abonnent.     Wir sind noch nicht von den Erfolgen des neuen Versuchs zur Hebung des Telemach (vergl. Nr. 1) unterrichtet.

Ein Schachspieler.     Wo die versprochenen Schachaufgaben bleiben; die nächste Nummer wird die erste enthalten, und sehen wir mit Vernügen der Lösung durch unsere Leser entgegen.