BLKÖ:Vogel, Georg

Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Vogl, Franz A.
Nächster>>>
Vogl, Gustav
Band: 51 (1885), ab Seite: 169. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
Georg Vogel in Wikidata
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Vogel, Georg|51|169|}}

17. Vogel, Georg, ein Historienmaler, welcher in der zweiten Hälfte der Dreißiger-Jahre zu Wien in der Gumpendorfer Hauptstraße Nr. 56 sein Atelier hatte und auf die Jahresausstellung 1838 der k. k. Akademie der bildenden Künste bei St. Anna das Historienbild: „Erzherzog Maximilian I. nimmt Abschied von seiner Gemalin Maria von Burgund“ brachte. Später erscheint der Künstler, über dessen Lebens- und Bildungsgang alle Nachrichten fehlen, nicht wieder.

Kunstwerke, öffentlich ausgestellt im Gebäude der österreichisch-kaiserlichen Akademie der vereinigten bildenden Künste bei St. Anna. Im Jahre 1838 (Wien, ]A. Strauß’ sel. Witwe, 8°.) S. 23, Nr. 326.