BLKÖ:Schroth, Joseph

Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Schrottenbach
Band: 32 (1876), ab Seite: 18. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Josef Ignaz Schroth in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Schroth, Joseph|32|18|}}

6) Schließlich gedenkt Patuzzi in der oben bezeichneten Quelle eines Joseph Schroth, Hofbildhauers, über den aber auch keine Nachrichten, weder über sein Leben, noch über seine Werke, bekannt sind. Man erfährt nur von ihm, daß er im Jahre 1763 geboren und am 16. September 1797 zu Wien gestorben sei.

Kataloge der Jahres-Ausstellungen in der k. k. Akademie der bildenden Künste bei St. Anna in Wien (8°.) 1820, S. 9, Nr. 13; 1824, S. 22, Nr. 144; 1834, S. 27, Nr. 281; S. 29, Nr. 19; 1837, S. 14 Nr. 54; 1844, S. 28, Nr. 44; 1845, S. 26, Nr. 15; 1850, S. 11, Nr. 145.