BLKÖ:Schroth, Johann (Sohn)

Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Schroth, Joseph
Band: 32 (1876), ab Seite: 18. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Schroth, Johann (Sohn)|32|18|}}

5) Johann Sch. (geb. zu Wien 1819), der im Mai 1835, damals 16 Jahre, als Zögling der Akademie eingeschrieben wurde und in den Jahres-Ausstellungen derselben in den Jahren 1834 und 1839 einen „Pokal nach altdeutscher Art“, modellirt und aus Zinn gegossen, und zwei aus Zinn gegossene Teller, den einen mit einer, „Die Kreuzfahrer“, den andern mit einer, „Die Geschichte des Templer-Ordens“ bezeichneten Darstellung, ausgestellt hatte. Nähere Nachrichten, als diese unklaren Katalogs-Notizen, liegen über diesen Modelleur nicht vor. –