BLKÖ:Hedri, Anton

Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Heckhel, Andreas
Nächster>>>
Hedwig, Johann
Band: 8 (1862), ab Seite: 190. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
Anton Hedri in Wikidata
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Hedri, Anton|8|190|}}

Hedri, Anton (Priester der Gesellschaft Jesu, geb. zu Hamberk im Saroßer Comitate Ungarns 28. Jänner 1702, gest. zu Udvarhely 19. April 1765). Trat, 18 Jahre alt, 1720 in den Orden der Gesellschaft Jesu, versah mehrere Jahre in verschiedenen Städten Ungarns das Predigtamt und zu Tyrnau das Lehramt. Im Drucke gab er heraus: „Historia poetica Montium Transilvaniae“ (Claudiopoli 1728, 8°.), welches elegische Gedicht Fejér in dem in den Quellen bezeichneten Werke irrig als Historia politica montium Transilvaniae anführt; – „Exordium apostolici Hungariae regni“ (ebd. 1729, 8.). H. starb im Alter von 63 Jahren.

Fejér (Georgius), Historia Academiae Scientiarum Pazmaniae Archi-Episcopalis ac M. Theresianae Regiae literaria (Budae 1835, Typis Reg. Scientiar. Universit. Hungaricae, 4°.) S. 60. – Stoeger (Joh. Nep.), Scriptores Provinciae Austriacae Societatis Jesu (Viennae et Ratisbonae 1856, Lex. 8°.) p. 127.