BLKÖ:Hauer, Franz Xaver

Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
Band: 8 (1862), ab Seite: 57. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
Franz Xaver Hauer in Wikidata
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Hauer, Franz Xaver|8|57|}}

6. Franz Xaver (Kunstsammler, geb. zu Wien 1775, gest. 1819), ein Sohn des Directorial-Hofrathes Karl Joseph von H. und Bruder des Ferdinand, Franz Seraph, Joseph, Anton und Leopold. Widmete sich dem commerziellen Fache; wurde zuerst Wechselsensal, dann Generalsecretär der österr. Nationalbank, bei deren Gründung und Regulirung er wesentlichen Antheil hatte. Als Kunstfreund sammelte er mit Auswahl und Geschmack Kupferstiche und Zeichnungen, worüber ein „Catalogue detaillé“ (Wien 1816) im Drucke erschien. –