Atlas zu des Herrn von Villefosse Mineral-Reichthum/Tafel 14

Atlas zu des Herrn von Villefosse Mineral-Reichthum/Tafel 13 Atlas zu des Herrn von Villefosse Mineral-Reichthum (1822) von Antoine Marie Héron de Villefosse, übersetzt von Carl Hartmann
Tafel 14
Atlas zu des Herrn von Villefosse Mineral-Reichthum/Tafel 15
es erfolgt keine Textformatierung
  Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.


Atlas zu des Herrn von Villefosse Mineral-Reichthum Bild 29.jpg

GEWINNUNG DER STEINKOHLEN.Bearbeiten

Fig. 1. Essen und Werden. Grundriss.Bearbeiten

Kettwig Oste Mühlheim Frohnhausen Altendorf Holsterhausen Bredeney Berg Holsterhausen Werden Heidhausen Fischlaken Rellinghausen Essen Heisingen Hinsch Holthausen Steele Hardenberg Marck

Nord. Lachter.

Fig. 1. Revier Blankenstein. (Marck.) Grundriss.Bearbeiten

Territorium der Dörfer Sprockhoevel und Herzkamp.

Ost West Nord

Fig. 3. Durchschnitt nach ABCD Fig. 2.Bearbeiten

Fig. 4. Durchschnitt nach YK Fig. 2.Bearbeiten

Fig. 5. Durchschnitt nach ABCD Fig. 6.Bearbeiten

Eschweiler Münstergewand

Kieselcongloment

Fig. 6. Grundriss.Bearbeiten

Sandgewand.
Birkengang.
Münster Kohlberg.
Centrum.
Jülich nach Stolberg.
Hulk Fl.
Stolln.
Ichenberge.
Aue.
Probstey.
Atsch.

Fig. 7. Durchschnitt nach EF Fig. 6.Bearbeiten

Kalkstein.

Mètres

Fig. 8. Grundriss. Bearbeiten

Mons.

Fig. 9. Durchschnitt nach 19xy Fig. 8.Bearbeiten

Für Fig. 8 u. 9

Fig. 10. Grundriss.Bearbeiten

Valenciennes.

Toisen. Mètres.

Fig. 102. Grundriss nach AB Fig. 112.Bearbeiten

Fig. 11. Durchschnitt nach drkvot Fig. 10.Bearbeiten

Fig. 112. Grundriss nach xy Fig. 102.Bearbeiten

Fig. 12. Durchschnitt im Niveau EF Fig. 13.Bearbeiten

Mètres. Toisen.

Fig. 13. Durchschnitt nach CD, Fig. 12.Bearbeiten

Valenciennes

Mètres. Toisen.

Fig. 14. Grundriss der Abbaue auf einem Flötze wie 8 ∏ Fig. 12 und 13.Bearbeiten

Fig. 15. Duttweiler und Sulzbach bey Saabrück. Grundriss.Bearbeiten

Seitersgraben
Sulzbach
Sulzbach Fl.
Weg von Saarbrück nach Neunkirchen

Fig. 17. Durchschnitt nach CD Fig. 15. Fig. 16 Durchschnitt nach AB Fig. 15.Bearbeiten

Fig. 18. Durchschnitt (Marck.)Bearbeiten

Fig. 19. Durchschnitt (daselbst.)Bearbeiten

Für Fig. 18 u 19 Lachter

Fig. 20. Grundriss (Marck.)Bearbeiten

Fig. 21. Durchs. (das.)Bearbeiten

Fig. 22. Durchs. (das.)Bearbeiten

Fig. 21. Durchsch. (Creuzot.)Bearbeiten

Fig. 24. Durchs. Marck.Bearbeiten

Fig. 25. Durchs. (das.)Bearbeiten

Fig. 26. Grundriss (daselbst.)Bearbeiten

Nord.

Fig. 27. Grundriss Marck.Bearbeiten

Fig. 28. Grundriss (daselbst.)Bearbeiten

Fig. 29. Durchschnitt (das.)Bearbeiten

Fig. 30. Durchschnitt nach abcdefghklm Fig. 3a.Bearbeiten

Fig. 31. Grundriss (Marck.)Bearbeiten

Fig. 32. Durchschn. nach pq Fig. 17Bearbeiten

Fig. 33. (Marck.) Grundriss im Niveau XY Fig. 32.Bearbeiten

Nord Lachter

Fig. 34. Oberschlesien und Pohlen.Bearbeiten

Tarnowitz. Tombkowitz. Brenitzo. Dobicskowitz. Suzzuwitz. Grodkow. Grojez. Ujesèe. Chruszozobrod. Podranze. Czyrwiro. Zerswierze. Böanowitz. Skarzyce. Pilica.

Kilo. Für die söhligen Entfernungen.