Hauptmenü öffnen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Anonym
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Anspachische Getraid-Magazins-Anstalt
Untertitel:
aus: Journal von und für Franken, Band 3, S. 481–485
Herausgeber: Johann Caspar Bundschuh, Johann Christian Siebenkees
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1791
Verlag: Raw
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Nürnberg
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Bielefeld, Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Anspachische Getraid-Magazins-Anstalt.pdf
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


|
VI.
Anspachische Getraid-Magazins-Anstalt.
Eine Nachricht von der Verfassung und dem Zustand der Anspachischen Getraid-Magazine wird unsern Lesern um so willkommener seyn, da jeder wohlgeordnete Staat in unsern Zeiten auf ähnliche Anstalten denkt, und da es in dieser Rücksicht interressant seyn muß, zu wissen, welche Vorsorge in diesem Stücke für einen so beträchtlichen| Theil der Bewohner Frankens die Brandenburg-Anspachische Landesregierung getroffen hat. Diese Notiz gewährt am besten der nach den Vorgängen mehrerer Jahre auch für das verflossene Jahr von der Fürstl. Getraid-Magazins-Deputation zur Einsicht des Publicums in den Druck gegebene „Extract aus der Landes Getraid Magazins-Rechnung pro 1790. über den dermahligen Bestand der Landes Getraid-Magazine, und zwar a) an Getraid-Vorrath. b) an Geld-Vorrath zu noch weiters zu bewürkenden Korn-Einkauf,“ den wir hier einrücken wollen.

 Der Getraid-Vorrath bey sämmtlichen Magazinen bestehet nach den neuesten vollzogenen Stürzen und dem Abschluß obiger Rechnung in

6209. Sr. 11 Mz. 85/8 Ms.
Sr. Mz. M. nemlich
254. 7. 10.5/8 Waizen und
5955. 3. 145/8. Korn.
6209. 11. 85/8. ut supra.
|
nemlich bey dem Magazin Getraid-Vorrath auf denen Böden. Ausstände auf Natural-Wiederersatz bey den Unterthanen. Total-Summa.
Waizen. Korn. Waizen. Korn.
Sra. Mz Ms Sra. Mz Ms Sra. Mz Ms Sra. Mz Ms Sra. Mz Ms
zu Anhaußen – 55 6 161 10 16 8 9 55 6 178 2 9
– Crailßheim – 41 8 17/8 41 8 17/8
– Feuchtwang – 167 3 12 13 8 10 181 6 6
– Gunzenhaußen – 128 12 8 146 12 128 12 8 146 12
– Hailsbronn – 2650 8 232 15 4 2883 7 4
– Heydenheim – 61 2 420 3 8 28 11 12 61 2 448 15 4
– Langenzenn – 470 4 81/2 15 15 1 486 3 91/2
– Onolzbach – 230 9 121/4 87 1 15 317 11 111/4
– Schwabach – 94 10 8 54 15 149 9 8
– Uffenheim – 1079 4 4 4 1083 8
Bey dem Castenamt Kleinlankheim wurden im ferndigen Früh-Jahr für das Magazins-Institut erkauft und auf den herrschafftlichen Boden aufgeschüttet 9 3 2 37 15 9 9 3 2 37 15 9
Summa 254 7 10 5501 3 115/8 454 3 254 7 10 5955 3 145/8


| Der Geld-Vorrath zu mehrern Getraid-Einkauf bestehet nach der 1790r. Getraid-Magazins-Rechnung in 30731 fl. 55 kr. 2 pf. nemlich
fl. kr.
30209. 40.1/2 An verzinslichen Capital-Ausständen bey hiesig-Hochfürstl. Hof-Banco und Renthey, dann einigen Privatis.
247. 171/2. An noch ausstehenden Magazins-Beytrags-Resten und einigen andern Ausständen.
274. 58.1/2 baaren Cassa-Bestand.
30731. 551/2. ut supra.
 Von diesem Geld-Vorrath wird man, so bald sich die dermalig hohen Preise gemindert haben, und gutes aufbewahrliches Getraid zu erlangen seyn wird, einen weitern Getraid-Einkauf zu bewürken trachten, da aber solcher zu Completirung des bestimmten Vorraths von 10000 Sra. Korn noch nicht gänzlich zureichet, und nächst deme auch auf Unterhaltung der 10 Magazine und Conservation des Getraids, im Durchschnitt der so vielfältig erprobten Kosten alljährlich 800 fl. – bis 900 fl. – erforderlich sind; so dürfte wohl der in dem Ausschreiben vom| 5ten Junii 1789 vorgemerkte Fall in balden eintretten, daß ein mäßiger Landes-Beytrag von 1 Pf. vom Gulden Steuer-Massa wiederum ausgeschlagen und zu dieser gemeinnützigen Landes-Anstalt und deren Vervollkommnung eingefordert werden wird.

 Gefertigt, Onolzbach den 29. April 1791.

Ex Deputatione 
Johann Ferdinand Albert. 
Georg Christian Ernst Diezel.