ADB:Stamm, Johann Gottlieb Samuel

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Stamm, Joh. Gottlieb Samuel“ von Hermann Arthur Lier in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 35 (1893), S. 433, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Stamm,_Johann_Gottlieb_Samuel&oldid=- (Version vom 11. August 2020, 10:43 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Stamm, Ferdinand
Nächster>>>
Stamm, Theodor
Band 35 (1893), S. 433 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Mai 2011, suchen)
GND-Nummer 137763670
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|35|433|433|Stamm, Joh. Gottlieb Samuel|Hermann Arthur Lier|ADB:Stamm, Johann Gottlieb Samuel}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=137763670}}    

Stamm: Joh. Gottlieb Samuel St., Landschaftsmaler und Kupferstecher, geboren 1763 zu Meißen, † am 12. Januar 1814 zu Dresden. St., von 1783–1789 Schüler Klengel’s in Dresden und eine Zeitlang im Dienste des Fürsten von Schönburg in Waldenburg thätig, lebte den größten Theil seines Lebens in Dresden, wo er Landschaften, hauptsächlich aus der Umgebung der Stadt malte, in Sepiamanier zeichnete oder in Kupfer stach.

Vgl. W. Loose, Lebensläufe Meißner Künstler in den Mittheilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Meißen. 2. Bd., 2. Heft, S. 284.