ADB:Reuter, Johann

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Reuter, Johann“ von Franz Heinrich Reusch in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 28 (1889), S. 327, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Reuter,_Johann&oldid=- (Version vom 8. August 2020, 06:29 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 28 (1889), S. 327 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Januar 2019, suchen)
GND-Nummer 128382147
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|28|327|327|Reuter, Johann|Franz Heinrich Reusch|ADB:Reuter, Johann}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=128382147}}    

Reuter: Johann R., geb. im Luxemburgischen 1680, † in Trier 1762. Er war 1706 in den Jesuitenorden eingetreten und seine letzten acht Lebensjahre Professor der Moral in Trier. Er ist der Verfasser von zwei casuistischen Werken, die, wenn auch nicht zu den hervorragendsten, doch zu den verbreitetsten derartigen Productionen seines Ordens gehören: „Theologia moralis quadripartita“, zuerst zu Köln 1750, auch 1756, nachgedruckt zu Bologna 1754 und 1768, und „Neconfessarius practice instructus“, 1750–63 fünfmal zu Köln gedruckt, 1850 zu Paris und 1870 zu Regensburg (mit Zusätzen) neu gedruckt, in unserem Jahrhundert auch übersetzt ins Deutsche, Regensburg 1841, (3. Aufl. 1870), und ins Spanische, Madrid 1849.

de Backer.[WS 1] – Lit. Handw. 1870, 298.


Anmerkungen (Wikisource)

  1. Augustin de Backer (1809–1873), belgischer Jesuit. Gemeint ist seine Bibliothèque des écrivains de la compagnie de Jésus.