ADB:Rath, Arnold

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Rath, Arnold“ von Franz Heinrich Reusch in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 27 (1888), S. 349, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Rath,_Arnold&oldid=- (Version vom 13. August 2020, 04:35 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Ratgeb, Jörg
Nächster>>>
Rath, Karlmann
Band 27 (1888), S. 349 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Januar 2019, suchen)
GND-Nummer 100244033
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|27|349|349|Rath, Arnold|Franz Heinrich Reusch|ADB:Rath, Arnold}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=100244033}}    

Rath: Arnold R., Jurist, geb. 1599 zu Herzogenbusch, † am 25. Mai 1671 zu Ingolstadt. Er war als Calvinist erzogen, trat aber zur katholischen Confession über, wurde 1623 außerordentlicher, 1625 nach dem Tode seines Vetters Hieronymus R. ordentlicher Professor in der juristischen Facultät zu Ingolstadt, las über Pandekten und den bairischen Codex und veröffentlichte eine Reihe von Abhandlungen über beide Zweige der Rechtswissenschaft, die „ihm in der Litteratur ein bleibendes Andenken sichern“. Sie sind verzeichnet bei Mederer, Annales Ingolstad. 2, 387; vgl. Kobolt, Lexicon, S. 544 und Nachtrag 239; Prantl, Geschichte der Ludwig-Maximilians-Universität. 1, 423. 487; 2, 499.