Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Nordwig, Wilhelm“ von Robert Eitner in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 24 (1887), S. 15, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Nordwig,_Wilhelm&oldid=- (Version vom 28. Februar 2020, 15:20 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 24 (1887), S. 15 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Mai 2011, suchen)
GND-Nummer 138257884
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|24|15|15|Nordwig, Wilhelm|Robert Eitner|ADB:Nordwig, Wilhelm}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=138257884}}    

Nordwig: Wilhelm N. In Petreius großem Sammelwerke „Psalmorum selectorum a praestantissimis musicis coll.“, Nürnberg 1538 und dann wieder in Berg und Neuber’s Psalmen-Sammlung von 1553 befindet sich unter Nordwig’s Namen der Psalm 60 zu 4 Stimmen in 6 Theilen bearbeitet. Ein breit und großartig angelegtes Werk, wie es eben nur in der Blüthezeit des mehrstimmigen Gesanges geschaffen werden konnte und so weite Verbreitung fand. Der Componist ist sonst ganz unbekannt und keine Notiz gibt irgend welche Nachricht über ihn.