ADB:Fröreisen, Isaak

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Fröreisen, Isaak“ von Heinrich Holtzmann in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 8 (1878), S. 145–146, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Fr%C3%B6reisen,_Isaak&oldid=- (Version vom 10. Juli 2020, 04:35 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 8 (1878), S. 145–146 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Mai 2010, suchen)
GND-Nummer 124304893
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|8|145|146|Fröreisen, Isaak|Heinrich Holtzmann|ADB:Fröreisen, Isaak}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=124304893}}    

Fröreisen: Isaak F., lutherischer Theologe, geboren zu Straßburg 1589, † am 5. Juni 1632, war Prediger und (seit 1620) Professor in seiner Vaterstadt. Er hat neben zahlreichen Programmen und Dissertationen meist polemische Werke verfaßt gegen Weigelianer, Calvinisten und Katholiken („Anti-Christologia sive Apocalypsis Anti-Christi“), insonderheit gegen Bellarmin („Scrutinium Panopliae Bellarminianae“ und „Vindiciae synopticae pro sacro [146] Geneseos codice contra Bellarminum“), außerdem „Dissertationes theologicae de Augustanae Confessionis materia, fundamento et forma“ und „Scutum catholicae veritatis pro invenienda vera in his terris militante ecclesia“.

Vgl. Witte, Diar. biogr.; Tholuck, Acad. Leben, 2, S. 124.