ADB:Eckhard, Johann Friedrich

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Eckhard, Joh. Friedrich“ von Bernhard Anemüller in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 5 (1877), S. 616, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Eckhard,_Johann_Friedrich&oldid=- (Version vom 1. April 2020, 04:24 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Eckhard, Heinrich
Nächster>>>
Eckhard, Tobias
Band 5 (1877), S. 616 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Januar 2019, suchen)
GND-Nummer 115494952
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|5|616|616|Eckhard, Joh. Friedrich|Bernhard Anemüller|ADB:Eckhard, Johann Friedrich}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=115494952}}    

Eckhard: Joh. Friedrich E., geb. im J. 1723 in Quedlinburg, Sohn des quedlinburgischen Rectors Joh. Tob. E. (Verfassers von mehreren in die schwarzburgische Geschichte einschlagenden Abhandlungen). Von Joh. Friedrich E. wissen wir, daß er als Adjunct der philosophischen Facultät in Jena 1748 zum Rector an das Frankenhäuser Lyceum berufen wurde. Nach 10jähriger segensreicher Verwaltung dieses Amtes kam er als Director und Bibliothekar nach Eisenach. Mit Verleihung des Charakters[WS 1] eines herzogl. Rathes wurde er in den Ruhestand versetzt und starb den 10. Sept. 1794. Er zeigte sich in zahlreichen litterärgeschichtlichen und anderen Abhandlungen als einen vielseitig gelehrten Mann und als gründlichen Kenner der Latinität.

Vgl. Meusel’s G. T. 4. Ausg. I. 373–375; 1. Nachtrag zur 4. Ausg. S. 139; 2. Nachtrag S. 68; 4. Nachtrag S. 138; 5. Nachtrag S. 312: Zeitschr. des Vereins für thür. Gesch. u. Alterthumskunde II. Bd. S. 252: Rudolst. Schulprogr. vom J. 1832 S. 12 f.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: Charakers