ADB:Berswordt, Johann von der

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Berswordt, Johann von der“ von Wilhelm Crecelius in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 2 (1875), S. 509, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Berswordt,_Johann_von_der&oldid=- (Version vom 14. August 2020, 21:09 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 2 (1875), S. 509 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Johann von der Berswordt in der Wikipedia
GND-Nummer 137222602
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|2|509|509|Berswordt, Johann von der|Wilhelm Crecelius|ADB:Berswordt, Johann von der}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=137222602}}    

Berswordt: Johann von der B., Herr zu Husten in Westfalen, westfälischer Geschichtsschreiber, geb. 1574 (Sohn von Johann v. d. B., † 1591 und Margarethe Mumm), † 24. Febr. 1640. Er verfaßte eine (handschriftlich vorhandene) „Historia Westphaliae“, welche bis 1622 reicht, und ein „Westphälisch Adelich Stammbuch“, welches J. D. v. Steinen zusammen mit Joh. Hobbeling’s „Beschreibung des ganzen Stifts Münster“, Dortmund bei G. D. Bädecker 1742 in 8. herausgegeben hat.

Vgl. v. Steinen, Die Quellen der Westphäl. Historie S. 17 (mit Nachtrag in der Vorrede) und desselben Ausgabe vom Stammbuch in der Vorrede.