Zedler:Copernicus (Erdmann)

Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste
fertig
<<<Vorheriger

Copernicanisches Welt-Gebäude

Nächster>>>

Copernicus (Nicolaus)

Band: 6 (1733), Spalte: 1198. (Scan)

[[| in Wikisource]]
Erdmann Kopernikus in der Wikipedia
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für WP  
Literatur
* {{Zedler Online|6|Copernicus (Erdmann)|1198|}}
Weblinks
{{Wikisource|Zedler:Copernicus (Erdmann)|Copernicus (Erdmann)|Artikel in [[Johann Heinrich Zedler|Zedlers’]] [[Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste|Universal-Lexicon]] (1733)}}
mit dem Scan von MDZ vergleichen  


Copernicus (Erdmann) von Franckfurt an der Oder, ward allda durch Melanchthonis recommendation Doctor und Professor Juris, und bey denen Studiosis so beliebt, daß sie etliche mahl in lat. Versen bey Joachimo II. intercedirten, daß er ihm das Salarium vermehren möchte. Er starb A. 1573. den 25. Augusti, als Rector Magnificus. Er hat etliche alte Lateinische Hymnos des Ambrosii, Sedulii Prudenti und andere mit 4. Stimmen gesetzet, die A. 1575. in 8. gedruckt worden. Becmanni Notit. Acad. Fofurt.