Was veruahet mich des wnnenklichen meigen zit (Mit aufgelösten Abbreviaturen)

Textdaten
Autor: Gottfried von Neifen
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Was veruahet mich des wnnenklichen meigen zit
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 35r
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
Mit aufgelösten Lettern. Vergleiche auch Was veruahet mich des wnnenklichen meigen zit in Originallettern.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[35r]

Was veruahet· mich des wnnenklichen meigen zit·
der vns nahet· vnd manigem herzen froͤide git·
blůmen vnd vogel sank·
der beider· trost ist leider· minen froͤiden alzekranc·

Min gemvͤte· hat betwngen ir vil svͤsser lip·
so mit gvͤte· so mit schoͤne wart nie besser wip·
als mir min herze seit·
dc wnder hat besvnder· got mit flîsse an si geleit·

Ja verkeret· mir ein wip die besten froͤide min·
der ich geeret· von ir reinen tvgenden solde sin·
dú hat so betwngen mir·
die sinne· mit ir minne· dc ich trvren mv̊s nach ir·

Ich wil singen· gegen dem meigen· minneklichen sang·
swere ringen· kan si nah der min herze ie rang·
troste mich dú frowe min·
dú gv̊te· wol gemv̊te· seht so wolt ich froͤlih sin·

Mit ir grvͤsse·
mehte si mir wenden sweren pin·
der so sv̊sse· froͤite mir dc sende herze min·
roͤselehter roter mvnt·
scheit den strit· vnd hilf enzit· mir so bin ich wol gesvnt·