Topographia Bohemiae, Moraviae et Silesiae: Greiffenberg

Topographia Germaniae
Greiffenberg (heute: Gryfów Śląski)
<<<Vorheriger
Gottsberg
Nächster>>>
Großmück
aus: Matthäus Merian (Herausgeber und Illustrator) und Martin Zeiller (Textautor):
Merian, Frankfurt am Main 1650, S. 148.
Wikisource-logo.png [[| in Wikisource]]
Wikipedia-logo.png Gryfów Śląski in der Wikipedia
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du unter Hilfe
Link zur Indexseite


[148]
Greiffenberg.

Ein Städtlein / im Jaurischen Fürstenthum / an der Queiß / nahend dem Schloß Greiffenstein / welches Schloß Anno 1640. der Schwedische General Major Stalhanß / als er Hirschberg entsetzen wolte / vergeblich zu erobern suchte / als welches von den Käiserlichen wol besetzt war / und auff einem harten Felsen / nicht weit von besagtem Queiß Fluß / gelegen / und vorhin Schaffgotschisch gewesen ist. Was aber das Städtlein Greiffenberg anbelangt / so ist solches Anno 1603. auff dem Pfingst-Dienstag / zu Abend / auß Nachlässigkeit / über gesottenem Garn / inner 2. Stunden / samt Kirchen / Geläut / Schul / Rathhause / Pfarr / Caplaney / auch all andern Gemeinen der Stadt: und der gantzen Burgerschafft / Gebäuen / in der Ringmauer / neben 66. Wohnhäusern in der Vorstadt gelegen / und 50. Scheuren verbronnen. Anno 1636. haben die von Käiserlichen abgezogene Polaken allhie in der Vorstadt übel gehauset. Anno 1645. ist der Schwedische Feld-Marschall Torstensohn hieher kommen / und hat hierauff auch das obgedachte Schloß Greiffenstein auff Gnad und Ungnad erobert: wie ingleichem hernach / den 9. 19. Christmonats / aber mit Beding / das veste Schloß Friedland: Item / ferner die veste Berg-Schlösser Polckenhain und Lehnhauß. Anno 1646. belägerte / oder umsingelte der Graf Montecuculi Lehnhauß / und Friedland zugleich; und eroberte auch das jetztgedachte 2. Meilen von Hirschberg gelegene Schloß Lehnhauß / mit Accord; deßwegen dann der Gebietiger darauff / hernach zu Groß-Glogau in Arrest genommen worden ist: Friedland aber / und Greiffenstein / entsetzte der Schwedische General Wittenberg glücklich.