Seite:Verzeichniß Kunstwerke Sächsische Kunstakademie 1857.pdf/65

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

519 u. 520. Entwurf zu einer öffentlichen Wasch- und Trocknenanstalt, von dems.

521–523. Entwurf zu einer Verbindungshalle mit Wintergarten, von dems.

524. Ein Ornament, nach Gyps gez. von dems.

525–529. Entwurf zu einem städtischen Eckwohngebäude, von G. Fiedler.

530–532. Entwurf zu einer eisernen Galerie, von demselben.

533. Ein Ornament, nach Gyps gez. von dems.

534–537. Entwurf zu einem Schiesshaus einer Residenzstadt, von C. H. Nauck.

538 u. 539. Entwurf zu einem eisernen Thorweg, von demselben.

540 u. 541. Ornamente, nach Gyps gez. von dems.

542–544. Entwurf zu einem Marstall, von O. Ancke.

545 u. 546 Entwurf zu einem eingebauten Wohngebäude, von dems.

547. Entwurf zu einer Decke in einem Salon von gegebener Grösse, von dems.

548. Ein Ornament aus dem hiesigen neuen Museum, nach Gyps gez. von dems.

549. Zwei Pilasterfüllungen aus St. Denis bei Paris, nach Gyps gez. von dems.

550–553. Entwurf zu einem herrschaftlichen Wohngebäude nach gegebenem Programm, von R. A. Neisse.

554 u. 555. Entwurf zu einer eisernen Galerie, von demselben.

556. Ein antiker Consol, nach Hrn. akadem. Lehrer Arnold, von dems.

557–559. Entwurf zu einem Casino, von Fr. E. Uhlig.

560. Decoration des Speise- und des Ballsaales obigen Entwurfes, von dems.