Hauptmenü öffnen

Seite:Thomas Lirer Schwäbische Chronik.djvu/81

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

erwelten hertzogen von Schwaben. vnd machten sich gegen einander auff mit gar vil leüten. vnd ward gar ain grosser auflauff. Da wurden vil guoter leüt erschlagen vnd gar vil wund. Es ward do erschlagen ain graff hieß Philipp von Sen. vnd graff Cuonrad von Runggel. vnd ainer von Abersperg aus Bairn. ainer von Derrigen hieß Seitz. Vil grafen ritter vnd knecht wurdent auff baiden seitten wund vnd erschlagen. Da ward darunder geret vnd die sach gericht auff den frumen hertzogen von Braunschwig. der den tag satzt zuo kumen gen Nürnberg. vnd solten baid tail mit yn bringen wer yn dar zuo gefellig wär. auff den nechsten zinstag nach sant Gallen tag an der herberg zuo sein. Da wurdent die sach an gefangen. vnd der ob genant hertzog von Braunschwig[1] saß nider die ding zuo verhören. Da stuond der hertzog von Bairn dar vnd ließ ym reden ain Doctor genant maister Pauls von Freisingen wie er von dem grafen vom Rotenfan der erwelt wär an das hertzogtuom zuo Schwaben yetzund zuo regiren anders gehalten wär mit sein worten vnd geperden. mit gan vnd stan anders dann pillich vnd leidenlich wär. vnd wolt sein klag setzen mit manig artickel vnd gebrauch.

Dar wider redet hertzog Vlrich von Schwaben durch sein redner genant maister Hanns von Bregentz auch ain Doctor. vnd mainet er wär der der die klag pillich haben solt wann doch die ding an gefangen wärent durch den hertzog von Bairn. wann er vnd die sein wärent die. die ym vnd den sein hettent vil schmach vnd muotwillens ertzaiget. vnd wurdent do zuo baiden seiten vil wort geret vnd gepraucht die nit not sind zuo schreiben. Vnd weret das den gantzen tag biß nach der vesper. Da ward so vil

  1. Handschriftliche Notiz am rechten Rand der Vorlage: Nota. B: ein Hertzog zu Braunschw.
Empfohlene Zitierweise:
Thomas Lirer: Schwäbische Chronik. Ulm: Konrad Dinckmut, 1486, Blatt 40r. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Thomas_Lirer_Schw%C3%A4bische_Chronik.djvu/81&oldid=- (Version vom 1.8.2018)