Hauptmenü öffnen

Seite:Thomas Lirer Schwäbische Chronik.djvu/60

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

die was aine von Senegk[1]. dann sein vatter wasen tod vnd het zwen brüeder vnd zwo schwester. der ain hieß Herman. der ander Sigmund. Er hieß Dietrich. die ain schwester hieß Anna. die ander Feronica. do starb der künig. deß ward Ludwig von Hochenstauffen innen. vnd eilet bei der nacht an das schlos Stauffen zuo seinem bruoder. Der wachter sagt es dem herren. sein bruoder wär do vnd müst zuo not zuo ym. Da gedacht der herr er het ain hinderhuot vnd wölt ym das schlos abgewinnen. Da bat er so gar ernstlich vnd tet das schwert von ym. er gelobt vnd fiel ym zuo fuossen vnd sprach. Lieber bruoder vergib mir das ich dich ertzürnet han. du muost künig werden. Wie sprach er. wo wöllent wir guot vnd leüt nemen. er sprach wol. wir haben vil guoter freünd vnser veter von Helffenstain. Graff Vlrich von Weck Graff Danck von Zorn. vnd vnser schwesterman graf Dietrich von Ortenburg. Graff Hainrich von Werdenberg mit dem weissenfan. Hainrich Justinger. vnd graff Stoffel von Marstain. Graff Wilhalm vom rotenfan zuo Lükirch. Graff Hanns von Reinegk. Wolf von Klingen. Graff Wilhalm vom Heiligenberg. Nun ward angesehen auff wen sie sorg müesten haben der wider sie wär. vnd yn wee vnd schaden tuon möcht. Da kam yn botschafft. graf Etzels von Hochenberg tochterman. Graff Marquart von Hapspurg mainet Künig zuo werden. Allso pald kament mär der Graff von Freiburg maint künig zuo werden mit macht. Do stercktent sich die herren all. Nun het der herr von Stauffen gar vil volcks. deß hauptman was der Graff vom rotenfan zuo Lükirch. Vnd deß von Hapspurg was Philipp von Liechtenberg hauptman. Vnd deß herren von Freiburg hauptman was der von Schwartzenberg.


  1. Sonneck in Kärnten
Empfohlene Zitierweise:
Thomas Lirer: Schwäbische Chronik. Ulm: Konrad Dinckmut, 1486, Blatt 29v. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Thomas_Lirer_Schw%C3%A4bische_Chronik.djvu/60&oldid=- (Version vom 1.8.2018)