Hauptmenü öffnen

Seite:Thomas Lirer Schwäbische Chronik.djvu/125

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

dingen begriffen wie das die baid Künig von aides wegen der kirchen treüw vnd warheit laisten soltent. vnd der kirchen nutze zuo werben vnd iren schaden zuo wenden. Das nam kaiser Hainrich gar verübel auff vnd sprach. er het niemant kain aid geschworn der yn zuo solichen dingen punde. Von den dingen schreibt der Babst in dem Clementin de iureiurando Romani prin. Extra in cle. Vnd ist versehenlich het er lenger gelebt er wär in deß Babsts bann gestorben. Aber ym ward vergeben in Lamparten in ainem kelch do er an vnser frawen tag Assumptionis das sacrament enpfieng. in dem achten iar seins reichs. Darnach stond das reich in úbeln dingen zwai iar. Der yetz genant kaiser hainrich het nit stoß zuo teütschen landen. doch bestalt er mit allen herren. vnd des reichs steten in teütschen landen das sie mit dem ob genanten Graff Eberhart kriegten. Derselb krieg weret. x. iar. Vnd die weil kaiser hainrich lebt do besassen die herren vnd die reichstet Wirtenberg das schlos. Da nam der selb Graff Eberhart ain vermessen streit mit yn. Er het den streit erfochten do was sein dienern zuo gach nach dem raub vnd fielen nach dem guot in die getzelt vnd in die hütten. mit dem verloren sie den streit wider. vnd worden seiner diener vnd auch deß fuoßuolcks der mer tail gefangen vnd erschlagen. Dar nach worden seiner stet ettlich bruochig an ym vnd vielent von ym. welich aber das nit theten die worden ym an gewunnen. biß on Vrach Niffen Wirtenberg vnd Seeburg. Als er nun den streit vnd Wirtenberg das schlos zerbrochen ward. Da zugent die stet gen Bütelspach do was ain stifft vnd was der herschafft von Wirtenberg leichlege vnd begrebtnuß do selbst. Da geschach der herschafft zuo schmach vnd

Empfohlene Zitierweise:
Thomas Lirer: Schwäbische Chronik. Ulm: Konrad Dinckmut, 1486, Blatt 62r. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Thomas_Lirer_Schw%C3%A4bische_Chronik.djvu/125&oldid=- (Version vom 1.8.2018)