Hauptmenü öffnen

Seite:Thomas Lirer Schwäbische Chronik.djvu/109

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Es ist auch zuo wissen das hie vor zeiten teütsche land ain besunder künigreich gewesen ist In dem reich was hie vor ain künig der hieß Granus[1]. der bauwet Ach[2]. darumb so haist es noch allso im latein[3].

Es was auch hie vor ain künig des selben reichs bei Mentz[4] gesessen der hieß Atus. der het ain weib die hieß Pyla. von den zwaien namen do gabent sie irem sun den namen Pylatus. der ward in Judea gesant von Tyberio. Von dem ward Cristus verurtailt vnd gekreützigt. Vnd darnach nach vil künigen vnd iaren do kam Pipinus[5] zuo dem frenckischen reich das vor das teütsch reich ist genant vnd auch das germanisch. das allmanisch oder theotonisch reich haist. die namen wissent die gelerten wol.

Nach dem Pipino kam sein sun Karolus magnus[6] zuo dem teütschen reich. der selb halff die römischen kirchen wider den Ailstulffum beschirmen lange zeit. Der künig thet so weißlich biderberlich vnd so cristenlich das ym der stul zuo rom vnd mit der römer willen das römisch reich enpfolhen ward vnd die wirdigkeit vnd auch das kaisertuom des selben reichs zuo Constantinopel. als es vor der groß Constantinus ain römischer kaiser gewidmet het vnd es den teütschen in des grossen künig karls person gab vnd ym enpfach das ymermer zuo behalten vnd zuo besigen doch mit des babst conformirung. Das beschach do man zalt von der geburt Cristi achthundert vnd zwai iar. Der selb kaiser karolus regirt bei dem reich xiiij. iare. vnd ligt zuo Ach begraben.

Den kaiser Karolus erbet sein sun Ludwicus[7]. vnd regirt. xvj. iar. Vnder dem starb sant Gilg[8]

Anmerkungen (Wikisource)

  1. romisch-keltischer Heilgott
  2. Aachen
  3. lat.: Aquisgranum
  4. Metz
  5. Pippin der Jüngere (* 714; † 24. September 768)
  6. Karl der Große (* um 742; † 28. Januar 814)
  7. Ludwig der Fromme (* Juni/August 778; † 20. Juni 840)
  8. Ägidius von St. Gilles (* um 640, † um 1. September 720)
Empfohlene Zitierweise:
Thomas Lirer: Schwäbische Chronik. Ulm: Konrad Dinckmut, 1486, Blatt 54r. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Thomas_Lirer_Schw%C3%A4bische_Chronik.djvu/109&oldid=- (Version vom 1.8.2018)