Seite:Penn Ohne Kreuz keine Krone.djvu/370

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

u. s. w. aufgehen lassen, in eine öffentliche Kasse zu legen, so würde man bald ein hinreichendes Kapital zusammen bringen können, womit verarmte Familien unterstützt, Arbeitshäuser für Arme, die noch zu arbeiten fähig wären, erbauet, und Armenanstalten für alte und gebrechliche Leute errichtet und unterhalten werden könnten. Dann würden wir keine Bettler im Lande haben, und man würde die Klagen und das Geschrei der Wittwen und Waisen nicht mehr hören. Es könnten unglückliche Gefangene losgekauft und die Drangsale der Protestanten, die in andern Ländern Verfolgung leiden, erleichtert werden. Ja, selbst dem öffentlichen Schatze könnte, in dringenden Fällen, aus solchen Sparbänken Unterstützung geleistet werden. Dieses würde ein Opfer, ein Dienst seyn, der dem gerechten und gnädigen Gott gefiele; man gäbe dadurch andern Ländern ein edles Beispiel der Weisheit und Mäßigkeit, und stiftete eine unschätzbare Wohlthat für das Vaterland.[1] [2]


  1. Sprichw. 14, 21. Matth. 19, 21.
  2. Der wegen seiner großen Menschenliebe allgemein geschätzte und vornehmlich wegen seiner unablässigen edlen Bemühungen: die unglückliche Lage der armen Gefangenen überall zu erleichtern, in ganz Europa berühmte John Howard, fand einst beim Abschlusse einer Jahrrechnung einen bedeutenden Ueberschuß seiner Einnahme. Er bot die ganze Summe seiner Frau an, um zu einer Reise nach London oder zu irgend einem andern ihr beliebigen Vergnügen Gebrauch davon zu machen. Die Edelmüthige erwiederte: Was für eine nette Wohnung für eine arme Familie ließe sich doch damit erbauen! Dieser schöne Wink fand ganz den Beifall ihres guten Mannes, und das Geld ward zu dem von ihr vorgeschlagenen wohlthätigen Zwecke verwendet. Phil. 4, 8. Anmerk. d. Uebers.
Empfohlene Zitierweise:
Wilhelm Penn: Ohne Kreuz keine Krone. Georg Uslar, Pyrmont 1826, Seite 362. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Penn_Ohne_Kreuz_keine_Krone.djvu/370&oldid=3378602 (Version vom 1.8.2018)