Seite:Penn Ohne Kreuz keine Krone.djvu/296

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

(Zeltmacher oder Sattler,) und einer, der noch das ansehnlichste, wiewohl vielleicht nicht das beste Geschäft getrieben hatte, war ein Zöllner gewesen.[1] Es ist daher schon nicht wahrscheinlich, daß sie den üppigen Gebräuchen der Welt ergeben gewesen wären. Sie waren in der That so weit davon entfernt, daß sie vielmehr, wie es den Nachfolgern Christi geziemte, ein mit Verachtung und Trübsal verknüpftes Leben der Selbstverleugnung führten;[2] weshalb sie denn auch die Gemeinen ermahnen konnten, „so zu wandeln, wie sie ihnen zu Vorbildern dienten.“[3] So gaben sie auch von den heiligen Weibern der Vorzeit eine würdevolle Beschreibung, indem sie dieselben als Muster der gottseligen Genügsamkeit und Sittsamkeit empfahlen, „deren Schmuck nicht in äußern Zierrathen, als: Haarflechten, Goldumhängen, oder schönen Kleidern u. dgl.; sondern in dem verborgenen Menschen des Herzens und in einem sanften, stillen Geiste bestand, der in den Augen Gottes köstlich ist.“[4] Von Denen aber, die ein üppiges Leben führten, behaupteten sie mit Recht, „daß sie lebendig todt wären;“[5] denn die Sorgen und Ergötzungen dieses Lebens ersticken und zerstören den Samen des Reichs Gottes im Herzen und verhindern allen Fortgang in dem verborgenen göttlichen Leben.[6] So sehen wir also, daß vorzeiten die Gläubigen sich nicht an die eitlen Vergnügungen und sogenannten Erhohlungen der Welt gewöhnt hatten, sondern ihre Gemüther auf bessere Dinge im Himmel richteten, und nach einem Reiche trachteten, „das in Gerechtigkeit, in Frieden und in Freude


  1. Matth. 4, 18. Kap. 9, 9. Apost. Geschichte 18, 3.
  2. 1 Kor. 4, 9.–14.
  3. Phil. 3, 17.
  4. 1 Petr. 3, 3. 4.
  5. 1 Tim. 5, 6.
  6. Luk. 8, 14.
Empfohlene Zitierweise:
Wilhelm Penn: Ohne Kreuz keine Krone. Georg Uslar, Pyrmont 1826, Seite 288. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Penn_Ohne_Kreuz_keine_Krone.djvu/296&oldid=3378528 (Version vom 1.8.2018)