Seite:Penn Ohne Kreuz keine Krone.djvu/227

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Achtung zu erwerben. Drittens sind ihre Umstände nicht so beschränkt als die der niedrigern Klasse, und sie haben folglich mehr Hülfsmittel, mehr Muße und Gelegenheit, durch Lesen und Umgang ihren Verstand auszubilden und ihre Leidenschaften zu zügeln. Viertens haben sie auch mehr Zeit zu reisen, um das Betragen anderer Nationen zu beobachten, ihre Gesetze, Sitten, Gebräuche und Vortheile kennen zu lernen, und das Nachahmungswerthe derselben in ihr Vaterland zu verpflanzen. Alles dieses macht es den Großen leichter als Andern, sich Achtung und Ehre zu erwerben; und wem es unter ihnen um wahrhaft guten Ruf zu thun ist, dem stehen Mittel und Wege genug zu Gebote, auf die beste Weise dazu zu gelangen. Da es aber, leider! oft der Fall ist, daß die Großen wenig daran denken, für ihren Wohlstand Gott die Ehre zu geben, und für die Wohlthaten, die sie von ihm genießen, durch ein ihm wohlgefälliges Leben sich dankbar zu erweisen, sondern da sie, im Gegentheile, nicht selten wie „ohne Gott in der Welt leben,“ und bloß der Befriedigung ihrer sinnlichen Neigungen nachgehen; so zeigt auch der Allmächtige seine Hand oft dadurch, daß er sie arm macht, oder sie ausrottet, und Andere von mehr Tugend und Demuth zum Besitze ihrer Stellen und Würden erhebt. Doch muß ich auch bemerken, daß es unter den Leuten von hohem Range auch schon oft Einige gegeben hat, die sich durch ungewöhnliche Tugenden auszeichneten, und deren Beispiele wie glänzende Lichter in ihren Familien schienen, so daß ihren Nachkommen ein beständiges Streben, den guten Namen des Hauses den Verdiensten seines Stifters gemäß aufrecht zu erhalten, gewissermaßen natürlich geworden war. Wenn aber, in Wahrheit, irgend

Empfohlene Zitierweise:
Wilhelm Penn: Ohne Kreuz keine Krone. Georg Uslar, Pyrmont 1826, Seite 219. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Penn_Ohne_Kreuz_keine_Krone.djvu/227&oldid=3378459 (Version vom 1.8.2018)