Seite:Loos Sämtliche Schriften.pdf/386

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

teile. In das leben bei tage und in das leben bei nacht. In wohnen und schlafen.

Man darf sich das leben in zwei stockwerken nicht unbequem vorstellen. Schlafzimmer nach unserem begriff gibt es allerdings nicht. Dazu sind diese räume zu klein und unwohnlich. Das einzige möbel ist das weißlackierte eisen- oder messingbett. Schon ein nachtkästchen wird man vergeblich suchen. Und kasten gibts schon gar nicht. Das oder besser der „c1oset“, der wandschrank, wörtlich der verschluß, tritt an stelle der schränke. Diese schlafräume dienen wirklich nur zum schlafen. Sie sind leicht aufzuräumen. Aber eines haben sie vor unseren schlafzimmern voraus, sie haben nur eine eingangstür und können niemals als durchgangszimmer benützt werden. Des morgens kommen alle familienmitglieder zur gleichen zeit herunter. Auch das baby wird heruntergebracht und bleibt nun tagsüber bei der mutter in den wohnräumen.

In jeder familie gibt es einen tisch, um den sich die ganze familie zur mahlzeit versammeln kann. Also wie bei den bauern. Denn in Wien können es nur zwanzig prozent der einwohner dieser stadt tun. Wie machens die übrigen achtzig prozent? Nun, einer sitzt beim herd, einer hält den topf in der hand, drei bei tisch, die andern okkupieren die fensterbretter.

Und nun soll jede familie, die ein eigenes heim bekommt, einen tisch erhalten, der sich wie der tisch des bauern in der wohzimmerecke befindet. Wie bei den bauern. Das wird eine schöne revolution geben! Man hört stimmen für und wider. „Na, na, dös tun mer nöt! Dös hab ich bei den bauern in Oberösterreich gesehen. Dort sitzn s’ um an tisch und essen alle aus derselben schüssel. A na, wir san so was nöt gwöhnt. Wir essen einzeln.“

Empfohlene Zitierweise:
Adolf Loos: Adolf Loos – Sämtliche Schriften. Herold, Wien, München 1962, Seite 384. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Loos_S%C3%A4mtliche_Schriften.pdf/386&oldid=- (Version vom 1.8.2018)