Seite:Deutsche Sagen Erste Lese.djvu/3

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Alexander Kaufmann: Deutsche Sagen Erste Lese. In: Zeitschrift für deutsche Mythologie und Sittenkunde, 3. Band, S. 172-174

sie erblickten am himmel den gehörnten mond, zwischen den hörnern aber sieben kreuze, unter welchen das mittlere das größte war. sieh, da erschien auf einmal ein gewaltiger drache und schien den mond sammt den sieben kreuzen mit geöffnetem rachen verschlingen zu wollen. der mond sprang wie erschrocken auf, so daß die kreuze erzitterten und sich von einander lösten, und als die scholaren dem erstaunt zusahen, fielen mit einem mal zwei brennende kerzen vom himmel.

ALEXANDER KAUFMANN.     
Empfohlene Zitierweise:
Alexander Kaufmann: Deutsche Sagen Erste Lese. In: Zeitschrift für deutsche Mythologie und Sittenkunde, 3. Band, S. 172-174. Dieterich, Göttingen 1855, Seite 174. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Deutsche_Sagen_Erste_Lese.djvu/3&oldid=- (Version vom 31.7.2018)