Hauptmenü öffnen
Samuel Wilhelm Oetter
[[Bild:|220px|Samuel Wilhelm Oetter]]
[[Bild:|220px]]
* 25. oder 26. Dezember 1720 in Goldkronach
† 7. Januar 1792 in Markt Erlbach
Pfarrer, Historiker und Heraldiker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117108154
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • Sammlung verschiedener Nachrichten aus allen Theilen der historischen Wissenschaften. Band 1, Leipzig 1749 Google
  • Versuch einer Geschichte der durchleuchtigsten Herren Burggraven zu Nürnberg, und nachmaligen Markgraven zu Brandenburg in Franken. Frankfurt und Leipzig 1751 Google
  • Das auferweckte Interregnum. Frankfurt und Leipzig 1756 Google
  • Versuch einer Geschichte der Herren Burggraven zu Nürnberg vom Jahr 1273. bis 1276. Onolzbach 1758 Google
  • Abdruck eines Schreibens an S. T. Herrn Reichshofrath Freiherrn von Senckenberg. Leipzig 1765 Google
  • Versuch einer gegründeten Nachricht von den Ministerialibvs Imperii. Frankfurt und Leipzig 1766 Google
  • Muthmassungen, warum der auf Kaiser Ludwig des vierten goldener Münze vorkommende doppelte Adler kein holländisches Wappenbild seyn könne, sondern der doppelte Reichsadler allerdings seyn müsse. Regensburg 1766 Google
  • Erklärung des Gebets des Schächers am Kreuz: Herr gedenke an mich, wenn du in dein Reich kommest. Nürnberg 1771 Google
  • Versuch eines Beweises daß der Heiland nicht könne mit einem verklärten Leibe auferstanden seyn. Schwabach 1773 Google
  • Neue Muthmaßungen, auf was für einem Wege das grävliche Zollerische Haus mögte zu dem Burggrafthum Nürnberg ... gelangt seyn. Hof 1773 Google
  • Der Arzt in Deutschland in den ältern und mittlern Zeiten. Nürnberg 1777 Google
  • Historische Nachrichten von dem Hause und Wappenbild der Herren Riedesel Freyherren von und zu Eisenbach etc. Heerbrandt, Tübingen 1778 Google, ULB Düsseldorf
  • Historische Betrachtungen über das Hohenlohische Wappen. Nürnberg 1780 Google
  • Erklärung des Namens der Hochfürstlichen Residenzstadt Onoldsbach und anderer Orte. Frankfurt und Leipzig 1782 Google
  • Betrachtung über den Handschuh der s. Gräfin Stilla von Abenberg, welchen sie bey Erbauung der Peters-Kirche hat in die Höhe geworfen: in einem Schreiben an S. T. Herrn Maximilian Münch. Leipzig 1783 Google
  • Historische Beschreibung des Wappens der Herren von Eib. Augsburg 1784 Google
  • Gegründete Nachrichten von dem ehemaligen Burggräflich Nürnbergischen und Kurfürstlich Brandenburgischen Residenzschloß Kadolzburg. Erlangen 1785 Google
  • Bestättigte Wahrheit, daß die blaue Farbe die Hauptfarbe der Baiern gewesen seie. Regensburg 1786 Google
  • Erläuterung einer überaus raren Münze von dem Erzbischof zu Köln Piligrim. Nürnberg 1788 Google
  • Nachricht von einem merkwürdigen Schirm-Mal. Erlangen 1789 Google
  • Bestättigte Warheit, daß die Geistlichen in Deutschland seien ehehin die Lehrer der Arzneikunst und auch zugleich die Aerzte gewesen. Mark Erlebach 1790 Google

ZeitschriftenartikelBearbeiten

SekundärliteraturBearbeiten