Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VIII A,1 (1955), Sp. [VIII_A,1 488]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VIII A,1|488||Vaternia|[[REAutor]]|RE:Vaternia}}        

Vaternia Calpurnia Ser[en]a, die Tochter des C. Vaternius Calpurnius Lucretianus (s. u. Nr. 1). Sie starb freilich schon in sehr jugendlichem Alter, mit 1 Jahr und 2 Monaten. Ihr Vater ließ ihr einen Denkstein setzen, dessen Inschrift uns in CIL V 3118 erhalten ist. Darin ist eindeutig Sermia überliefert, das aber Mommsen wohl mit Recht in Serena korrigierte.