RE:Valerius 254

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VIII A,1 (1955), Sp. [VIII_A,1 128]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VIII A,1|128||Valerius 254|[[REAutor]]|RE:Valerius 254}}        

254) M. Valerius Messalla, Sohn von Nr. 268 und Münzmeister unter dessen Consulat 701 = 53 (Denar mit Messal. f. — patre cos. Mommsen RMW 630 Nr. 271. Babelon Monn. de la rép. rom. II 513f. Grueber Coins of the roman rep. I 493. CIL I² app. 352). Der Vater wurde als Messala senex von ihm und auch von anderen Verwandten gleichen Namens und gleicher Zeit unterschieden (Plin. n. h. XXXIV 137. XXXV 8 und ind. auct. s. Herm. LII 153f. 155, 2).