RE:Tettius 12

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band V A,1 (1934), Sp. [V_A,1 1110]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V A,1|1110||Tettius 12|[[REAutor]]|RE:Tettius 12}}        

12) P. Tettius Rufus wird auf einer Bleitessera genannt, die auf der Rückseite eine sella curulis und je drei Fasces zeigt (Rostowzew Tess. urb. Romae plumb. syll. nr. 517); er war demnach Praetor und die Tesseren waren für die von ihm geleiteten Schauspiele bestimmt. Seine Lebenszeit fällt in den Beginn der Kaiserzeit (Rostowzew Klio Beih. III 1905, 47ff.). Er stand zweifellos in engstem Verwandtschaftsverhältnis zu P. Tettius Rufus Tontianus.